Blog Eintrag Nr. 1 - Eine Agentur entsteht!

 

Wer bin ich und was mache ich eigentlich hier?

 

Das war die Frage, die mich den Großteil meines Lebens beschäftigt hat.

 

Früher zeigte mir mein Vater immer seine Computer und versuchte mir zu erklären, was er da für Kabel anschließt. Ich habe es nicht verstanden, fand es aber cool! Es kam nie in Betracht, so etwas zu lernen.

 

Also habe ich eine kaufmännische Ausbildung bei einem top Personaldienstleister gemacht und nach sieben Jahren dort die Geschäftsführung übernommen. Zwischenzeitlich habe ich mich immer mehr in die Materie der Computer reingelesen und ausprobiert. Nebenbei baute ich immer mal Gaming-Rechner für Freunde oder reparierte ihre Laptops. Es war ein Hobby.

 

Meine Interessen passten also irgendwie nicht zu meinem gewählten Berufszweig. An Selbstständigkeit war nicht zu denken. "Viel zu viel Risiko", "Diese ganze Buchhaltung" - waren immer die Ausreden.

Ich wechselte in eine Findungsphase und lernte einen größeren handwerklichen Betrieb in Hameln kennen. Hier gab es auf einmal ganz viele andere Strukturen, die mich zum Denken anregten. Kurz darauf, am 01.03.2020, gründete ich mein Nebengewerbe und nannte es liebevoll "Computer Point".


Dafür bedurfte es natürlich einiges an Vorbereitung. Man musste sich informieren: Was kostet ein Gewerbe? Was kostet sowas an Steuern? Was darf ich alles tun? Wie schreibe ich eine Rechnung? Wo mache ich Werbung?... und vieles vieles mehr. Aber das hat mich wenig überrumpelt. Zugegeben - ein Nebengewerbe zu gründen und die Kleinunternehmerregelung in Anspruch zu nehmen, ist nicht schwer. Man muss halt nur erst einmal verstehen, was zu tun ist.

Zwischenzeitlich durfte ich auch noch meine Begeisterung für die Bildbearbeitung neu entfachen und entwickelte ein gutes Gespür für allgemeines Marketing. Hierdurch entstanden sogar neue Poker-/Zauberkarten. Man merkt deutlich - ich bin autodidaktisch veranlagt :-)

(Die Karten werden sich noch etwas verzögern. Habe dem Produzenten gestern aufgrund seiner Unzuverlässigkeit absagen müssen..)

 


Nach einem guten Jahr nebengewerblichem Treiben musste ich aber resümieren: Ist schon cool, kostet neben einem Vollzeitjob aber wertvolle Zeit. Das ließ sich somit schwer trennen. Also stellte sich mir nun folgende Frage: Ganz oder gar nicht!

 

Nun das Fazit ist denke ich bekannt - ich habe mich für "ganz" entschieden :-)

Ich habe die Agentur Kiel ins Leben gerufen um mich und meine Fähigkeiten zu verwirklichen.

Offiziell natürlich: Patrick Kiel. Erst die Eintragung in das Handelregister befugt mich zu einem "Fantasienamen" - Dieses folgt.

 

Natürlich sollte man das alles nicht auf die leichte Schultern nehmen. Aber ein gewisser Kundenstamm, den ich mir über mein Nebengewerbe bereits aufgebaut hatte, verleiht mir auch eine gewisse Sicherheit. Der Mehrwert für mich ist klar: Persönliche Entwicklung, eigene Projekte, freie Zeiteinteilung und unendliches Potential!

 

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Schritt und habe noch große Ziele.

Die Agentur wird aktuell noch "aus dem Wohnzimmer heraus" betrieben. Umbaumaßnahmen sind jedoch in vollem Gange und sind in hoffentlich 2 Wochen abgeschlossen. Hierzu möchte ich auch noch eine Art Imagefilm drehen. Also seid gespannt!

 


Dieser Blog wird neben Social Media eine Plattform, die für Leser interessanter ist. Hier wird etwas mehr geschrieben - eine Art öffentliches Tagebuch :-)

Lieben Gruß

 

Patrick Kiel


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sabrina Ballmann (Donnerstag, 27 Mai 2021 12:34)

    Was eine tolle Seite, mega gut geschrieben! Ich bin mir ganz sicher das du dein Weg machst und ganz großes Schaffen wirst!


Kontakt


Per E-Mail immer erreichbar:

kontakt@patrick-kiel.de

 

Telefonisch erreichbar:

Montags bis Freitags

09:00 - 15:00 Uhr

 

05151 9137525

Agentur Kiel Logo

Folge mir!


Verlinkung Instagram Agentur Kiel
Verlinkung Facebook Agentur Kiel
Verlinkung Youtube Agentur Kiel
Verlinkung Twitch Agentur Kiel